Home
Steinbruchbetrieb
Südlich von Abtswind gelegen, in unmittelbarer Nähe des Friedrichsberges, wird der gelbe und grüne Abtswinder Schilfsandstein abgebaut.
Das hier abgebaute Material schließt mit seiner intensiven Farbgebung und hohen Güte eine Lücke in den deutschen Sandsteinvorkommen und ist dadurch nicht nur in Fachkreisen bekannt geworden.
Seit der Wiederöffnung der zwei Abtswinder Steinbrüche in den Jahren 1996 und 1997 haben wir in Weinfranken viele Denkmäler und Gebäude mit diesem grün-gelblichen Schilfsandstein restauriert und erneuert. Da wir auch mit den andern Farbtönen der fränkischen Sandsteine arbeiten wollten, eröffneten wir 2000 den Mönchsondheimer Steinbruch. Dieser gelbe Werksandstein mit schöner brauner Maßerung wird gerne für hochwertige Restaurierungen verwendet. Seit Anfang 2004 arbeiten wir an der Erschließung eines neuen Steinbruches mit grauoliven feinkörnigen Vorkommen. Dieser schöne homogene Feinsandstein von oberhalb der Casteller Weinlage " Kugelspiel " wird von einigen Steinmetzen schon sehnsüchtig erwartet. Über die genaue Farbe und über die Qualität werden wir nach Abschluss der Proben an dieser Stelle Informationen bereitstellen.